Interne Navigation


Kategorien
Altersgruppen
Wettbewerbsbedingungen
Bearbeitungen
Bewertungskriterien
Jury
Informationen
Anmeldung
Preisträgerkonzert

Kategorien





• Harmonikasolistinnen, Harmonikasolisten



• Harmonika-Duos



•Volksmusikgruppen, Ensembles




Altersgruppen


• Wertungsklassen für Solistinnen und Solisten:

• Wertungsklassen für Harmonika-Duos:

• Wertungsklassen für Ensembles:


Wettbewerbsbedingungen


Harmonika - Solo:

Für jede Solo-Kategorie stehen drei Pflichtstücke, aus denen eines gewählt werden muss, zur Auswahl. Das Pflichtstück, das Vortragsstück (Jodler) und die 2 Wahlstücke sollen die maximale Spieldauer von 8 Minuten nicht überschreiten. Die Stückauswahl muss so zusammengestellt sein, dass drei verschiedene Tanzgattungen (Walzer, Polka, Boarischer, Ländler, Marsch, Menuett oder Polka Franzé) interpretiert werden. Jede/r Kandidat/in soll im Wettbewerbsvortrag ein kurzes getragenes Stück (Jodler, Weise, ca. 1 Minute Spielzeit) zum Pflichtstück und den 2 Wahlstücke einbauen. Anstatt des kurzen Stückes kann bei einem der zwei Wahlstücke, die langsame Weise als Vorspiel dargeboten werden (Jodler als Vorspiel zu einem Walzer, etc…) Hier gilt: der musikalischen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Über eine Spende für die zur Verfügungsstellung der Noten würden wir uns sehr freuen.

Bankverbindung: Raiffeisenbank Region Graz – Thalerhof „Josef Peyer-Wettbewerb“ IBAN: AT02 3847 7001 0505 3582

Harmonika – Duo:


Bei Harmonika – Duos sind keine Pflichtstücke vorgesehen. Drei Stücke unterschiedlichen Charakters (Polka, Walzer, Marsch, Landler, etc…) sind vorzutragen.

Besetzung: 2 Steirische Harmonikas mit maximal einem Begleitinstrument. Für die Berechnung des Durchschnittsalters ist der Geburtsjahrgang der Kinder/Jugendlichen maßgeblich. Das Begleitinstrument kann von einem Erwachsenen gespielt werden.



Volksmusikgruppen/Ensembles:


Bei Ensembles sind keine Pflichtstücke vorgesehen. Drei Stücke unterschiedlichen Charakters (Polka, Walzer, Marsch, Landler, etc…) sind vorzutragen.

Besetzung: 1 – 2 Steirisches Harmonikas mit mehreren Spielern anderer Instrumente. Für die Berechnung des Durchschnittsalters ist der Geburtsjahrgang der Kinder/Jugendlichen maßgeblich. Bass- und Begleitinstrumente können von Erwachsenen gespielt werden (Familienmusik, Stub’nmusi, etc…).




Bearbeitungen:

Bearbeitungen müssen instrumentengerecht sein. Sie müssen in melodischer und harmonischer Hinsicht dem Instrument entsprechen. Ein/e jüngere/r Kandidat/in darf in höheren Wertungsklassen antreten. Das Alter der Wettbewerbsteilnehmer/innen wird überprüft. Alle Stücke sind auswendig vorzutragen.


Austragungsort: Musikschule Ilz
Kulturhaus 2, 8262 Ilz



Bewertungskriterien:

✔ In jeder Wertungsklasse werden die ersten drei Preisträger ermittelt.

✔ Die übrigen TeilnehmerInnen erhalten Prädikate („ausgezeichnet“, „sehr gut“, „gut“ und „teilgenommen“) und werden alphabetisch gereiht.

✔ Die Wertungsspiele sind öffentlich.

✔ Die Bewertung erfolgt durch Vergabe von Punkten durch die Jury.

✔ Befinden sich unter den TeilnehmerInnen SchülerInnen oder Angehörige eines Jurymitgliedes, so wirkt der/die betreffende JurorIn an der Beurteilung der Leistung dieses/dieser TeilnehmerIn nicht mit.

✔ Der musikalische Gesamteindruck wird vorrangig bewertet.



Jury:

Die Jury ist berechtigt Wiederholungen zu streichen. Bei Zeitüberschreitung ist ein Abbrechen des Spiels vorgesehen. Die Jury setzt sich aus fachkundigen Musiker/innen und Pädagogen/innen auf der Steirischen Harmonika und aus dem Bereich der Volksmusik zusammen. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und unanfechtbar.




Anmeldung



Anmeldeschluss: Freitag, 20. März 2020. Die Anmeldung hat erst Gültigkeit, wenn die Nenngebühr einbezahlt worden ist.

Bankverbindung: Raiffeisenbank Region Graz – Thalerhof „Josef Peyer-Wettbewerb“ IBAN: AT02 3847 7001 0505 3582

Nenngebühr (bitte Name und Wertungsklasse im Verwendungszweck anführen):

Wertungsklasse Solo: € 17,-

Wertungsklasse Duo: € 19,- (Gesamtbetrag)

Wertungsklasse Ensembles : € 22,- (Gesamtbetrag)


Wer kann teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Österreicher/innen, die einen ordentlichen Wohnsitz in Österreich haben.


Zulassung zum Wettbewerb:

Jede/r Kandidat/in erhält ca. drei Wochen vor dem Wettbewerb eine Zulassungsbestätigung, die die Auftrittszeit und den genauen Ort enthält.


Das Organisationsteam behält sich je nach Teilnehmerzahl vor, Wertungsgruppen zusammenzulegen bzw. zu trennen.


Informationen:

Robert Hafner, MA, Tel.: +43 650 57 47 601
Mag. Christian Hartl, MA, Tel.: +43 650 82 08 258
Dir. Mag. Manfred Uggowitzer, Tel.: +43 664 8410 339
info@josefpeyerpreis.at



Nächtigungsmöglichkeiten/Info:

Marktgemeinde Ilz
www.badaussee.at




Preisträgerkonzert


Sonntag, 17. Mai 2020
16.00 Uhr
Konzertsaal der Musikschule Ilz
Kulturhaus 2, 8262 Ilz


Eintritt frei!

Durch das Programm führt Daniel Neuhauser. Preise und Urkunden werden nach dem Preisträgerkonzert vergeben.
Jede/r Preisträger/in kann zur Mitwirkung am Preisträgerkonzert eingeladen werden.


Preisträger:

In jeder Wertungsklasse werden die ersten drei Preisträger/innen ermittelt. Alle Teilnehmer/innen erhalten Urkunden. Für die ersten drei Preisträger stellt die Harmonikaerzeugung Schmidt aus Weinitzen bei Graz Geld- und Sachpreise zur Verfügung.


Der Wettbewerbsveranstalter haftet nicht für Personen- und Sachschäden, die im Zusammenhang mit Veranstaltungen dieses Wettbewerbes entstehen.
In gleicher Weise besteht seitens des Veranstalters kein Versicherungsschutz für Musikinstrumente.

Mit der Anmeldung erklärt jede/r Teilnehmer/in sein/ihr Einverständnis zu Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie zur Aufzeichnung auf Ton- und Bildträgern und zur Vervielfältigung dieser Aufzeichnungen zu nichtkommerziellen Zwecken.